• Presseaussendungen
  • Pressespiegel
  • Pressefotos
  • Logos

Doppelter Erfolg für Contrast Management-Consulting beim Österreichischen Verwaltungspreis 2013 für Projekte in der Öffentlichen VerwaltungDOPPELTER ERFOLG FÜR CONTRAST
MANAGEMENT-CONSULTING BEIM
ÖSTERREICHISCHEN VERWALTUNGSPREIS 2013
FÜR PROJEKTE IN DER ÖFFENTLICHEN
VERWALTUNG

28.05.2013
Gleich zwei von Contrast Management-Consulting konzipierte Projekte konnten in diesem Jahr durch ihre Innovationsleistung in der Kategorie „Zielführende Anwendung moderner Steuerungssysteme“ bei der Jury punkten. AGES und OeAD freuen sich über die von Contrast geleistete Unterstützung bei Planung und Umsetzung.

Für das Projekt „Wirkungsorientiertes Unternehmens- und Steuerungskonzept“ erhielt die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) den Österreichischen Verwaltungspreis 2013. Das Projekt ist von Contrast Management-Consulting konzipiert und gemeinsam mit den Führungskräften der AGES umgesetzt worden. Im Unterschied zu anderen öffentlichen Unternehmen berichtet die AGES an zwei Ministerien. Ziel des Projektes ist es daher, die Ziele der zwei unterschiedlichen Ministerien nahtlos in die strategische Steuerung des Unternehmens einzugliedern. Dabei wurde die bisher losgelöste politische und strategische Steuerung auf Eigentümer- und Gesamtgesellschaftsebene mit der operativen Steuerung auf Ebene der Geschäftsfelder und einzelnen Organisationseinheiten der AGES verknüpft und eine outputorientierte Steuerung geschaffen, bei der Wirkungsorientierung im Mittelpunkt steht. Die AGES nimmt bei der Umsetzung dieses Wirkungsorientierten Unternehmenskonzeptes eine Vorreiterrolle ein. Bereits im ersten Halbjahr 2012 waren mehr als 50 % der ab 2013 notwendigen, strategischen Maßnahmen und Vorgaben des Finanzministeriums von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der AGES erfolgreich umgesetzt worden.

 

Die österreichische Austauschdienst-Gesellschaft (OeAD-GmbH) erhielt einen der zwölf Anerkennungspreise, der im Rahmen des Österreichischen Verwaltungspreises verliehen wird. Das ausgezeichnete Projekt „Wirkungs-, Leistungs- und Kostenbilanz der OeAD-GmbH als strategisches Instrument zur Unternehmenssteuerung" wurde bereits im Jahre 2010 mit Unterstützung von Contrast Management-Consulting konzipiert und in das Berichtswesen der OeAD-GmbH implementiert. Es gilt als Pionierprojekt für Wirkungsorientierung im Rahmen der Haushaltsrechtsreform des Bundes. Vor allem die übersichtliche Aufbereitung aller Kosten, Fördermittel und Leistungen hat die Jury bei diesem richtungweisenden Steuerungsinstrument überzeugt.

Heinz Frühauf (li.), Geschäftsführer von AGES und Werner Hoffmann (re.), Projektleiter und Vorsitzender der Geschäftsführung von Contrast, freuen sich über diese Anerkennung.
Heinz Frühauf (li.), Geschäftsführer von AGES und Werner Hoffmann (re.), Projektleiter und Vorsitzender der Geschäftsführung von Contrast, freuen sich über diese Anerkennung.
Fotogalerie
(li. nach re.) Ministerin Gabriele Heinisch- Hosek, Mag. Ulrich Hörmann, Geschäftsführer OeAD und Mag. Christian Pichler-Stainern, zuständig für OeAD-Qualitätsmanagement
(li. nach re.) Ministerin Gabriele Heinisch- Hosek, Mag. Ulrich Hörmann, Geschäftsführer OeAD und Mag. Christian Pichler-Stainern, zuständig für OeAD-Qualitätsmanagement
Fotogalerie