• Presseaussendungen
  • Pressespiegel
  • Pressefotos
  • Logos

Das 3D-Problem: Digitalisierung, Datenschutz, Datensicherheit - Wie können NPOs und öffentliche Verwaltung damit umgehen?DAS 3D-PROBLEM: DIGITALISIERUNG,
DATENSCHUTZ, DATENSICHERHEIT - WIE
KÖNNEN NPOS UND ÖFFENTLICHE VERWALTUNG
DAMIT UMGEHEN?

23.02.2017
Digitalisierung und Vernetzung verändern unsere Gesellschaft und treiben auch die öffentliche Verwaltung, Gesundheitsorganisationen und Nonprofit-Organisationen der Sozialwirtschaft sowie der Kulturbranche in ihrer Entwicklung weiter. Digitalisierung, Datenschutz, Datensicherheit sind dabei drei ineinandergreifende, anzugehende Herausforderungen, die Christian Horak, Partner bei Contrast EY Management Consulting, und Martin Bodenstorfer, Managing Director bei Contrast EY Management Consulting, beim kommenden NPO-Cercle aufgreifen. Der Cercle findet am 14. März 2017 ab 18.00 Uhr im Schloss Schönbrunn Apothekertrakt statt.

NPOs bei Digitalisierungsstrategien Beine machen

 

Die Digitalisierung führt dazu, dass eine Vielzahl von personenbezogenen Daten digital erfasst, verarbeitet und gespeichert wird. Ein klares Bild zu gewinnen, wie man einerseits große Datenmengen nutzt und dabei den Datenschutz und die Datensicherheit nicht aus den Augen verliert, betrifft alle Organisationen in gleicher Weise. „Das 3D-Problem und die Frage, wie diese Aspekte bestmöglich vereinbart werden können, stellt für NPOs eine besondere Herausforderung dar. Sie müssen ihre Geschäftsmodelle erst an den digitalen Standard anpassen, aber auch darauf achten eine gute Balance zwischen der analogen und digitalen Welt zu finden. Öffentliche Einrichtungen haben sich diesbezüglich schon unter dem Titel E-Government bzw. Open Government aktiver damit auseinander gesetzt“, weiß Christian Horak. „Es gilt die Mechanismen des Neuen zu verstehen und diese optimal für die Zukunft der eigenen Organisation zu nutzen“, so Horak weiter.

 

Neue Modelle müssen multidimensional angelegt werde

 

„Digitalisierung muss jedenfalls aus technischen, finanziellen, personellen und kulturellen Perspektiven betrachtet werden, einseitige Lösungen werden die Organisationen in Summe nicht weiterbringen“, erzählt Martin Bodenstorfer aus Erfahrung, denn Themen wie Datenschutz und Sicherheit stehen bei einigen NPOs noch nicht auf der Agenda.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Susanne Eiselt

E-Mail: susanne.eiselt64f3ecf1d5a26a4507ef54f2cc4eiselt-kommunikation(6cd32d693315c78aa2d9b7c58e3)at

 

 

Fact Sheet

 

EY im Überblick

EY* ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsorganisationen in Österreich. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 900 Mitarbeiter an vier Standorten und erzielte im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 101 Millionen Euro. Gemeinsam mit den insgesamt über 230.000 Mitarbeitern der internationalen EY-Organisation betreut EY Kunden überall auf der Welt. EY bietet sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen ein umfangreiches Portfolio von Dienstleistungen an: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung sowie Transaktionsberatung und Managementberatung. Weitere Informationen finden Sie unter www.ey.com/at 

 

*Der Name EY bezieht sich in diesem Profil auf alle österreichischen Mitgliedsunternehmen von Ernst &Young Global Limited (EYG), einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht. Jedes EYG Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen.

 

Im Jänner 2016 hat sich Contrast Management Consulting mit der Prüfungs- und Beratungsorganisation EY zusammengeschlossen und tritt ab sofort unter der Marke Contrast EY Management Consulting auf. Durch diesen Zusammenschluss von Contrast Management-Consulting mit EY entsteht das führende Consulting-Unternehmen Österreichs mit mehr als 150 Mitarbeitern. Das Kompetenzzentrum für Strategieberatung im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Schweiz, Österreich) wird von Wien aus geleitet. In dieser Region sind bei EY über 2000 Mitarbeiter in den Bereichen Strategie-, Performance-, Risiko- und IT-Beratung tätig.