• Übersicht
  • Archiv

Nachbericht zur Präsentation des NPO-Governance Kodex ÖsterreichNACHBERICHT ZUR PRÄSENTATION DES
NPO-GOVERNANCE KODEX ÖSTERREICH

08.01.2014

Der Österreichische NPO-Governance Kodex wurde im Zeitraum Mai 2012 bis September 2013 von Juristen und Betriebswirten der WU sowie Beratern der Contrast Management-Consulting erstellt. Eine Rohversion wurde in einem stufenweisen Konsultationsprozess mit Führungskräften aus unterschiedlichsten NPOs diskutiert. Das Projekt wurde ausschließlich aus Eigeninitiative gestartet und getragen.

 

Der daraus hervorgegangene Österreichische NPO-Governance-Kodex steht als frei verfügbare Ressource allen Österreichischen Nonprofit Organisationen zur Verfügung (http://www.wu.ac.at/npo/competence/npo-governance-kodex_austria). Er versteht sich inhaltlich als Empfehlung zur Gestaltung der Leitung und Aufsicht einer Nonprofit Organisation (NPO) und vereint jene Regelungen und Praktiken, die aktuell aus rechtlicher Sicht und aus Perspektive eines verantwortungsvollen Managements als Good Practice bezeichnet werden können.

 

Die Organe der jeweiligen NPO sollen klar erkennen können, welche Aufgaben sie übernehmen sollen und welche Regeln eingehalten werden sollten. Dies soll zur Entlastung der organisationsinternen Beschäftigung mit Abläufen und Strukturen von Kontrolle und Leitung dienen. Für interessierte Organisationen, die ihre Governance auf die Einhaltung der Empfehlungen des Kodex überprüfen wollen, empfehlen wir unseren NPO-Governance-Check©.