• Übersicht
  • Archiv

Mehrwert durch ZusammenspielMEHRWERT DURCH ZUSAMMENSPIEL

28.10.2015
Am 20. Oktober fand in der Anwaltskanzlei Kerres I Partners der „Dialog am Schubertring“ statt. Unter dem Titel „Rollenverteilung zwischen Vorstand/Geschäftsführer und Aufsichtsrat“ hielten der Gastgeber Dr. Christoph Kerres sowie Prof. Dr. Werner Hoffmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Contrast Management-Consulting und Professor für Strategisches Management an der WU, Fachreferate.

Während Christoph Kerres sich vor allem mit juristischen Aspekten wie Kontrolle und Haftungsfragen beschäftigte, beleuchtete Werner Hoffmann die Frage wie die optimale Aufgabenteilung zwischen Aufsichtsgremium und exekutiver Führung im strategischen Management erfolgen sollte. „Eine effiziente Aufsicht hat positiven Einfluss auf den Unternehmenserfolg“, so das Credo von Hoffmann.

 

Das Soll-Bild des Aufsichtsrates habe sich in den letzten 10 Jahren wesentlich verändert, erläuterte Hoffmann, der keinen Zweifel daran ließ, dass er das zweistufige Boardsystem im Gegensatz zum einstufigen Boardsystem der USA, effizienter im Sinne einer positiven Unternehmensperformance sehe.

 

Der Aufsichtsrat sei kein Übervorstand, das wäre eine Misskonzeption, so Hoffmann weiter, und es wäre ein Irrglaube zu meinen, dass eine „überwachende“ Ebene über dem Vorstand, alle Probleme lösen könne. Denn der Ruf nach Kontrolle werde vor allem dann besonders laut in der Öffentlichkeit artikuliert, sobald ein Versagen vorliegt. Hoffmann plädiert daher für ein dualistisches System auf Augenhöhe.

 

Fundamentale Unsicherheit hinsichtlich grundlegender politischer, institutioneller, technologischer und demographischer Rahmenbedingungen macht es immer schwieriger, weitreichende strategische Entscheidungen fundiert und mit vertretbarem Risiko zu treffen.

 

„Der Vorstand muss daher gerade in besonders herausfordernden Zeiten die Strategien entwickeln, die den Wettbewerb des Unternehmens und damit auch den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg sichern. Dazu benötigt er oft einen erfahrenen Berater, der zeitweise auch als Coach fungieren sollte. Das Zusammenspiel zwischen Aufsichtsrat und Vorstand sollte daher langfristig einen Mehrwert für das Unternehmen stiften“, so Hoffmann abschließend.

 

 

https://www.morebooks.de/store/gb/book/wirkungsfaktoren-der-unternehmensaufsicht/isbn/978-3-8381-5122-9

http://www.kerres.at/de

Fotogalerie
Werner Hoffmann (Foto © Hans Hochstoeger)