• Übersicht
  • Archiv

Contrast unterstützte den Wiener Krankenanstaltenverbund bei der Konzeption des Vorstandsbereiches „Clinical Research Center“CONTRAST UNTERSTÜTZTE DEN WIENER
KRANKENANSTALTENVERBUND BEI DER
KONZEPTION DES VORSTANDSBEREICHES
„CLINICAL RESEARCH CENTER“

24.09.2015

Mit der Errichtung eines „Clinical Research Centers“ möchte der Wiener Krankenanstaltenverbund (W-KAV) die medizinische Forschung in allen Wiener Städtischen Krankenanstalten (WSK) fördern und die ForscherInnen bei ihren Vorhaben bestmöglich unterstützen. Um die Konzeption dieser Organisationseinheit und deren Leistungen möglichst bedarfs- und bedürfnisgerecht zu gestalten, wurde ein partizipativer Prozess aufgesetzt und eine enge Einbindung der ForscherInnen sichergestellt.

 

Ergebnis ist ein Forschungskompetenzzentrum innerhalb des W-KAV, das die ForscherInnen der WSK während des gesamten Lebenszyklus einer klinischen oder akademischen Studie durch koordinierende und administrative Tätigkeiten, wie bspw. biostatistische Auswertungen oder Rechtssupport, unterstützt. Zusätzlich stellt der Bereich auch die erste Anlaufstelle für potenzielle AuftraggeberInnen und weitere externe Stakeholder bei sämtlichen forschungsrelevanten Anfragen dar.

 

Contrast Management-Consulting unterstützte den W-KAV von der Planung dieses Prozesses, über die Einbindung der wesentlichen Stakeholder bis hin zur finalen Konzeption der neuen Organisationseinheit. „Neben den Erfahrungen im Bereich der Organisationsentwicklung war das eingebrachte Know-how aus Wissenschaft und Forschung – u.a. durch die enge Verbindung mit der Wirtschaftsuniversität Wien – für uns besonders wertvoll.“, so Dipl.-Kff. Elisabeth Engstberger, MBA, Leiterin Multiprojektkoordination im Wiener Krankenanstaltenverbund.