• Übersicht
  • Archiv

Contrast begleitete den Verein Wiener Jugendzentren (VJZ) bei der Ausarbeitung von Wirkungsleitlinien und ihrer Verankerung in den fachlichen GrundlagenkonzeptenCONTRAST BEGLEITETE DEN VEREIN WIENER
JUGENDZENTREN (VJZ) BEI DER AUSARBEITUNG
VON WIRKUNGSLEITLINIEN UND IHRER
VERANKERUNG IN DEN FACHLICHEN
GRUNDLAGENKONZEPTEN

03.04.2012
Ziel des Projektes war es, den bestehenden Bezugsrahmen für die Betreuungsarbeit des VJZ, die Qualitätsmerkmale, neu zu gestalten und dabei die Frage der Wirkung stärker in den Fokus zu rücken.

In einem ca. einjährigen und sehr breit angelegten Erstellungsprozess wurde daher ausgehend von Best-Practice-Beispielen ein auf den VJZ zugeschnittenes Wirkungsmodell entworfen, das aufzeigt, was VJZ auf unterschiedlichen Ebenen für welche Zielgruppe bewirkt und mit welchen Leistungen (Aktivitäten in unterschiedlichen Handlungsfeldern) diese Wirkungen erzielt werden. Als Ergebnis liegt ein Wirkungskonzept vor, das sowohl eine mittelfristige strategische Planung als auch Jahresplanungen von Einrichtungen bzw. Projektplanungen und deren Evaluation ermöglicht.