• Consumer Goods
  • Handel
  • Medien & Telekommunikation
  • Industrie
  • Infrastruktur, Transport
  • Oil, Gas & Utilities
  • Financial Services
  • Öffentliche Verwaltung
  • Nonprofit Organisationen (NPO)
  • Gesundheitswesen

Nonprofit Organisationen (NPO)NONPROFIT ORGANISATIONEN (NPO)

Programmmanagement / Projektportfoliomanagement

Komplexe Projektlandschaften und Reorganisationsprogramme erfolgreich begleiten

 

Wenn eine Vielzahl von Projekten zeitgleich umgesetzt wird oder ein langfristiges Reorganisationsprogramm mit vielschichtigen Tasks realisiert werden soll, ist ein effizientes Management dieser Vorhaben von entscheidender Wichtigkeit. Effizient bedeutet für uns in diesem Zusammenhang, jederzeit den Überblick über den Status jeder einzelnen Teilmaßnahme zu haben und dies mit einem minimalen Zeitaufwand zu gewährleisten.

 

Wir verfügen über langjährige Erfahrung beim Projektportfoliomanagement und Programmmanagement (PPM). Dabei bringen wir einerseits effiziente Steuerungstools zur Anwendung, welche unsere KundInnen nach Beendigung der intensiven Begleitung durch Contrast auch selbst weiter nutzen können, und andererseits setzen wir ManagerInnen ein, die langjährige Erfahrung in der Steuerung von herausfordernden Projekten haben.

Unsere Vorgehensweise:

 

Bestehende und bereits geplante strategische Projekte werden systematisch erhoben und hinsichtlich ihres relevanten Beitrags zum Gap-Closing priorisiert.

 

Im Falle weiterhin bestehender Performance-Lücken werden zudem Möglichkeiten der Initiierung zusätzlicher Projekte aus der Strategie geprüft und ggf. in die Projektportfolioplanung aufgenommen.

 

Die Projekte werden qualitativ und quantitativ bewertet und mit ihren strategischen und finanziellen Projektwirkungen standardisiert erfasst. Definierte Managementprozesse stellen eine nachhaltige Wirkung des PPM sicher.

 

Ein regelmäßiges und umfassendes Projekt- und Portfoliocontrolling stellt die laufende Entwicklung der Projektlandschaft in den Fokus. Sämtliche Einzelprojekte werden in einer zentralen IT-Lösung zusammengeführt, sodass die Projektwirkungen

aggregiert ausgewertet und dargestellt werden können. Durch ein laufendes Standard-Reporting wird die Aufmerksamkeit auf strategische und damit prioritäre Projekte gelenkt.

 

Ein Projekt-Management-Office sichert den laufenden Projektmanagement-Prozess und unterstützt die individuelle Projektorganisation ggf. bei der Projektplanung und -aktualisierung.

 

Die organisatorische Verankerung (z.B. Integration in ein umfassenderes Projekt-Management-Office) und Verknüpfung mit bestehenden Managementinstrumenten sichert die klare PPM-Rolle und organisationsweite inhaltliche Konsistenz. Durch laufendes aktives Management des Projektportfolios und strategisches Monitoring wird die Beibehaltung der notwendigen Management Attention in der Umsetzung wesentlich erleichtert. Schließlich ist die Einbettung des PPM in einen gesamthaften Strategic Performance Management-Ansatz in der Organisation zu berücksichtigen.

KontaktKontakt

Dr. Christian Horak

Partner

Tel.: +43/1/211 70-1902

christian.horak64f3ecf1d5a26a4507ef54f2cc4at.ey(6cd32d693315c78aa2d9b7c58e3)com